Diebesgut in Las Vegas gefunden

DiebesgutEinige Reiche Geschäftsmänner wurden von drei Frauen ausgenommen. Nachdem die L.A. Police den Frauen auf die Spur kam, konnte sie das Versteck des Diebesguts finden.

Lange Zeit war die Casinometropole für seine Kriminalität durch Kartelle bekannt. Auch wenn Las Vegas sich im letzten Viertel des Zwanzigsten Jahrhunderts langsam zu einem Urlaubserlebnis für die ganze Familie verwandelte, gibt es dort auch in der heutigen Zeit genug Kriminalität.Dies zeigte sich auch wieder, als die Polizei aus L.A. einem Diebes-Team nachkommen konnte. Diese Diebesbande hatte es gezielt auf wohlhabende Geschäftsleute abgesehen und eine spezielle Vorgehensweise für männliche Opfer entwickelt.

Die von den Dieben angewandte Taktik mag zwar vielen aus dem Fernsehprogramm bekannt sein, dennoch sind die wohlhabenden Männer dieser zum Opfer gefallen. Die drei Frauen nutzten die Bars in den verschiedenen Hotels, um sich gezielt an diese speziellen Männer heranzumachen. Nach ihrer eingeübten Flirtmasche verschleppten sie diese bis auf ihr Hotelzimmer. Nachdem diese dann gefügig gemacht wurden, raubten sie ihre Opfer aus.

Bryanna Warren, Trinity Kennard und Charmella Triggs sind die drei Frauen, die diese Verbrechen begangen haben. Diese drei Frauen wurden von der Polizei festgenommen, als sie grade mit deinem neuen Opfer auf dem Weg in ein Hotelzimmer waren. Laut der britischen “Daily Mail” hatte die Polizei schon seit längerer Zeit die drei Verbrecherinnen im Auge. Als nächstes Ziel hatten die Frauen einen Geschäftsmann aus Indien, den sie dann eine Rolex gestohlen hatten. Nachdem sich die Polizei den Frauen zu erkennen gab und denen ihre Straftaten auflisteten, ergriffen sie die Flucht. Da die Frauen Angst hatten, dass ihnen der Diebstahl nachgewiesen werden könnte, versteckte eine von ihnen den sündhaft teuren Zeitmesser in ihrer Vagina. Nach einer polizeilichen Untersuchung zeigte sich, dass sie noch eine zweite Rolex im Wert von 12.000 US-Dollar versteckt hatten. Die drei Frauen werden nun wegen schweren Diebstahls, Raubes und Verschwörung angeklagt.

Diebesgut in Las Vegas gefunden: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Fehlerhafter Bau am LV-Airport

Airport-tower

Die ursprünglich geplanten Baukosten in Höhe von 99 Millionen US-Dollar, für den neuen Tower am Las Vegas Airport, werden vermutlich noch nicht ausreichen. Der Grund für die höheren Baukosten des neuen 107 Meter hohen Towers am McCarran International Airport soll laut dem Las Vegas Review-Journal eine falsch aufgetragene chemische Antipilzschicht sein.

Dieser spezielle Schutz sollte die Decken, Wände und Schächte vor den Wuchs giftiger Sporen schützen. Der Fehler war offenbar, dass das Fungizid nicht auf eine trockene Oberfläche, sondern auf eine ölige Fläche aufgetragen wurde. Dies hatte zur Folge, dass bei einem Testbetrieb des Luftversorgungssystems einige der angetrockneten Partikel des Fungiziddurch das Gebäude geblasen wurden.

Bereits seitdem diese Problematik im Januar entdeckt wurde, sind die Gewerkschaften, das Bauunternehmen und der Bauherr (FAA) im Gespräch, um die bestmögliche Lösung dafür zu finden. Im Gegensatz zur FFA, äußerte sich die US-Luftfahrtbehörde zu dieser Problematik. Dabei gab sie bekannt, dass es zu Komplikationen beim Bau des neuen Towers gab und zurzeit an einer Lösung gearbeitet wird.

Bereits im Sommer 2011 wurde mit den Bauarbeiten für den neuen Tower begonnen. Dieser soll nach seiner Fertigstellung den alten Tower ersetzen.Der alte Tower hat nur eine Höhe von 61 Metern und wurde Anfang der 80er-Jahre fertiggestellt. Nach nun über dreißig Jahren soll ein neuer Tower den Fluglotsen die Arbeit wesentlich erleichtern. Auch wenn die Inbetriebnahme des neuen Towers für 2015 vorgesehen war, wird dies aufgrund der Komplikationen nicht möglich sein. Laut FAA ist mit der Fertigstellung erst 2016 bis 2017 zu rechnen.

Der Grund für die eingesetzte Chemikalie gegen Schimmelpilz waren die Pilzspuren des “Stachybotrys Chartarum” die in den späten 90er-Jahren in Las Vegas entdeckt wurden. Dieser Pilz führte dazu, dass bereits mehrere staatliche Gebäude geschlossen wurden. Die Folgen des “StachybotrysChartarum” sind Symptome, die mit einer Grippe vergleichbar sind, Erkältungen oder auch Kopfschmerzen.

Fehlerhafter Bau am LV-Airport: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,33 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Glücksspiele leicht gemacht

las_vegas

Viele Touristen, die Las Vegas als Urlaubsziel gewählt haben, bringen keinerlei Erfahrungen für die verschiedenen Glücksspiele der Casinometropole mit. Dennoch lässt sich der Reiz zu Spielen nur sehr schwer umgehen.

Glücksspiele sind schon seit eh und je bekannt. Seien es einfache Wetten aus dem Mittelalter, welche Ziege der Bock zuerst decken wird oder simple Fußballwetten, die es auch schon seit über hundert Jahren gibt. Viele Menschen verspüren unter anderen dadurch Glück, Spannung, Nervosität, Vorfreude und vieles mehr. Die gefühlten Emotionen hängen immer vom positiven oder negativen Verlauf des Spiels ab.

In fast allen Hotels von Las Vegas haben die Gäste neben der Übernachtungsmöglichkeit gleichzeitig ein Casino im Eingangsbereich der beeindruckenden Bauten. Auch wenn die Stadt viele andere Attraktionen bietet, steht Las Vegas für BlackJack, Roulett, Poker und Slotmaschienen. Es gibt jedoch ein paar Möglichkeiten sich auf die verschiedenen Spiele vorzubereiten.

Neben den normalen TV-Sendern gibt es in den Hotelzimmern auch noch eigene Sender des Hotels/Casinos. Dort wird zum einen für die Hotelanlage, mit all den verschieden Shops und Restaurants geworben und zum anderen die verschiedenen Casinospiele erklärt. Wer allerdings keine Lust hat sich diese Beschreibungen auf Englisch im Fernsehen anzugucken, kann sich entweder in dicken Büchern über die verschiedene Spieltaktiken informieren oder auch ein paar sehr hilfreiche Taschenbücher zur Hilfe nehmen. Meist liegen diese zwischen 10 und 20 Euro. Die Grundlagen der einzelnen Spiele sind in den handgerechten Büchern leicht und verständlich erklärt. Dadurch wird es auch für “Casino-Neulinge” sehr einfach den gewissen Reiz der verschiedenen Spiele in Las Vegas zu erleben.

Oftmals findet man in diesen Taschenbüchern auch verschiedene Coupons, die z.B. Freispiele in Casinos, zwei Essen zum Preis von einem, Eintrittsermäßigungen von verschiedenen Locations und vieles mehr bieten. Diese Coupons sind allerdings auf bestimmte Standorte bezogen. Auch wenn sich einige außerhalb von Las Vegas befinden und andere nicht für jeden ansprechend sind, lohnt sich der Kauf von einem solchen Buch schon nach dem Einlösen von zwei bis drei Coupons.

Glücksspiele leicht gemacht: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,33 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

In Vegas mit Bitcoins zahlen

bitcoins

Auch wenn diese virtuelle Währung Bitcoins in den letzten Monaten große Rückschläge machte, hat diese sich schon so gut in der Welt der Zocker festgesetzt, sodass viele sich diese kaum noch wegdenken können. Mittlerweile wird diese Währung nicht nur in der virtuellen Welt eingesetzt, sondern dienen auch oftmals in der realen Welt als Zahlungsmittel.

Die beiden Las Vegas Casinos aus Downtown “The Golden Gats” und das “The D” akzeptieren bereits seit Anfang 2014 Bitcoins als alternative Währung. Jedoch ist damit nicht das Bezahlen im Casino gemeint, sondern Zahlungen an der Hotelrezeption, in verschiedenen Shops und auch in verschiedenen Restaurants. Die US-Zeitschrift “Las Vegas Sun” berichtete kürzlich über den ersten öffentlichen Geldautomaten, der Bitcoins auszahlt und sich mitten in Las Vegas befindet. Wer aus seiner virtuellen Währungechte US-Dollar machen möchte, braucht in der Casinometropole einen Geltautomaten bei 3735 Las Vegas Blvd. South, in der Nähe der Travelodge, aufsuchen.

Auch wenn die Bitcoins in den Casinos der Spieler-Stadt nicht akzeptiert werden, hat nun jeder durch diesen speziellen Geldautomaten die Möglichkeit sich die Bitcoins für eine erlebnisreiche Spielernacht auszahlen zu lassen. Viele der Bitcoins-Fans erwarten weitaus mehr als nur einfache Bankautomaten, die auch Bitcoins auszahlen. Mit großer Erwartung erhoffen sich die Bitcoins-Fans in naher Zukunft die Möglichkeit diese digitale Währung auch in den Casinos nutzen zu können.

In Vegas mit Bitcoins zahlen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,25 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Zwangsumsiedlung in Las Vegas

trockene-wüste

Trotz der Wasserspiele in Las Vegas herrscht in der gesamten Region seit längerer Zeit ein überaus dürrer Zeitraum. Auch nachdem im Westen der USA schon einige Flüsse und Seen ausgetrocknet sind, ist kein Ende dieser trockenen Zeit in Sicht. Viele Einheimische sind dadurch stark verunsichert.

In dem US-Bundesstaat Kalifornien geht sogar schon in einigen Gemeinden das Wasser völlig aus. Zurzeit wird in diesen Regionen darüber diskutiert, ob das Waschen der Autos oder das Gießen von Pflanzen zukünftig bestraft werden soll. Die Casinometropole Las Vegas, in der Wüste von Nevada, hat sich sogar vorgenommen Bewohner der Stadt umzusiedeln, um den Wasserverbrauch zu senken.

In den Hotel- und Casinoanlagen von Vegas wird häufig mit viel Wasser gespielt. Jedoch haben auch die Verantwortlichen dieser Anlagen den Wassermangel schon vor einigen Jahren erkannt und versuchen das Wasser so häufig wie möglich wiederzuverarbeiten. Es wird auch z. Z. an der Wiederaufbereitung von Abwasser gearbeitet. Demnach soll das verschmutzte Wasser, z. B. das Abwasser einer Toilette, aufgearbeitet werden, sodass es als Trinkwasser genutzt werden kann.

Leider können die Experten auch nicht sagen, ob in absehbarer Zeit ein Ende dieser Dürre in Sicht ist. Diese kann auch gut über 100 Jahre andauern und somit weitere Veränderungen von Las Vegas fordern.

Zwangsumsiedlung in Las Vegas: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,40 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

IKEA bald auch in Las Vegas

 IKEA.jpg
In der Casinometropole Las Vegas wird der multinationale Einrichtungskonzern IKEA eine neue Filiale eröffnen. Somit hat man in Vegas die Möglichkeit nach dem Blackjack Spielen sich vom Gewinn eine neue Wohnzimmereinrichtung zu kaufen.

Der Einrichtungskonzern IKEA wurde bereits 1943 in Schweden gegründet. Zurzeit befindet sich der Eigentümer des Konzerns, die Stiftung Stichting INGKA, in den Niederlanden. Nach dem ständigen Wachstum des Unternehmens ist IKEA zum weltweit größten Hersteller von Haushaltsmöbeln geworden. Im Geschäftsjahr 2013 machte das Unternehmen 28,5 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigt zurzeit ungefähr 131.000 Mitarbeiter.

Nun wird IKEA auch Las Vegas mit neuen Möbeln versorgen können. Für das Unternehmen sollen 32.600 qm im Raum Las Vegas zur Verfügung gestellt werden. Sollte alles wie geplant ablaufen, wird die Eröffnung Mitte 2016 erfolgen. Dort werden den Besuchern rund 10.000 spezielle Produkte präsentiert. Dazu gehören auch ungefähr 50 verschiedene Raumausstattungen und drei komplett eingerichtete Beispielhäuser. Auch wenn es bereits einige IKEA-Filialen in den USA gibt, wird die Präsenz im Westen weiter ausgebaut. Ob sich IKEA in der Glücksspielmetropole vehaupten kann, ist zurzeit noch ungewiss.

Das RC Willey Clearance Center, Impressions Tile & Marble LLC oder auch das Ashley Furniture HomeStore sind nur ein paar von den vielen verschiedenen Möbelhäusern in Las Vegas, welche die Einheimischen oder auch Besucher mit einer festen Immobile mit Möbeln versorgt. Jedoch wird es auch für diese schwierig mit den oftmals geringen Preisen der IKEA-Produkte mitzuhalten. Bei überaus exquisiten Möbeln, die für die Mittelschicht unbezahlbar sind, wird sich IKEA allerdings heraushalten, da dies eine ganz andere Schiene ist.

IKEA bald auch in Las Vegas: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,25 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Die neuen Hotels und einige Extras in Las Vegas

neue-hotels-05Hotels und Casinos sind der Grundstein von Las Vegas. Permanent müssen die alten Hotels den Neuen weichen. Auch dieses Jahr gibt es wieder Neubauten. Zudem werden auch immer neue Touristenattraktionen in der Wüste von Nevada gebaut.

Das neue Delano Hotel überzeugt durch sein klassisches Design, welches überaus edel wirkt. Gäste können sich nur davon begeistern lassen. Erst vor Kurzem wurde dieses Hotel im Mandalay Bay Resort & Casino eröffnet. Beim Design und der Einrichtung des Hotels wurde auf nüchterne Akzente, klare Formen und Linien sowie Naturmaterialien viel wert gelegt. Die Gäste haben in ihren Zimmern die Möglichkeit Las Vegas zu bewundern, da die Glasfensterfront bis auf den Boden reicht.

Weniger zurückhaltend in seiner Optik ist das Cromwell direkt am Las Vegas Strip. Das ehemalige Hotel Bill’s Gamblin’ Hall wurde von Caesars Entertainment für 185 Millionen US-Dollar umgebaut und wird nun als „Luxury Lifestyle Boutique Hotel“ mit entsprechend hohen Zimmerpreisen betrieben. Ein italienisches Restaurant mit versenkbaren Panoramafenstern zählt ebenso zu den Highlights dieses Palastes wie eine Poollandschaft und ein Nachtclub auf dem Dach.

Der Vorsitzende vom MGM Resorts International und CEO, Jim Murren, meinte erst kürzlich: “Schöne öffentliche Orte sind ein Highlight in vielen Weltstädten. Las Vegas sollte da keine Ausnahme bilden“. Somit wird wohl die Casinometropole in der Wüste von Nevada einem eigenen Central Park erhalten. Dieser Parkanlage wird zwischen den beiden Hotels New York New York und Monte Carlo entstehen und zugleich beide Hotels miteinander verbinden. Bereits im Frühjahr wurde der erste Spatenstich gesetzt, um den Besuchern von Las Vegas eine Welt voller blühender Pflanzen, Wasserspielen und verschiedenen Bäumen zu erschaffen. In diesem Bereich sollen zudem auch Outdoor Restaurants und verschiedene Bars entstehen.

Für Veranstaltungen ist Las Vegas genaue so bekannt, wie für seine vielen Casinos. Bereits im Frühjahr 2016 soll eine neue Las Vegas Arena entstehen, die auf einer Fläche von 65.000 Quadratmetern einen Bau der Extraklasse darstellen wird. Zusammen mit AEG hat das MGM Ressorts International das über 375 Millionen US-Dollar teure Projekt in angriff genommen. Zusätzlich sollen dort 24 Privatlogen und 50 Luxus-Suiten entstehen. Bei den geplanten 100 Events pro Jahr werden den Besuchern 20.000 Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Die neuen Hotels und einige Extras in Las Vegas: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Zipline in Las Vegas

zipline-05Die Casinometropole in der Wüste von Nevada zeigt auch dieses Jahr wieder, warum es sich lohnt, nicht nur einmal Las Vegas zu besuchen. Dies zeigt sich z.B. durch die neue 250 Meter hohe Zipline über den neuen Hotels der Stadt.

Eine der neuen Herausforderung für die Touristen befindet sich über den Dächern der Casinometropole. Gemeint ist die Zipline “SlotZilla”, die sich mitten in Downtown befindet. Die Besucher bewegen dich in einer Höhe von 21 Metern bis hin zu 30 Metern entlang der Fremont Street. Durch diese Zipfahrt können die Fahrgäste nicht nur den besonderen Blick auf das Leben der Stadt Las Vegas werfen, sondern sich auch von den Touristen auf den Straßen wie ein Star fotografieren lassen.

Wem das “SlotZilla” noch nicht genug ist findet mit der “VooDoo ZipLine” noch eine Steigerung. Diese befindet sich zwischen den Twin Towern des Hotel/Casino Rio. Ein Fahrgast befindet sich dort in einem speziellen Sicherheitssitz, um dieses Abenteuer aufnehmen zu können. Die Zipfahrt beginnt im 50. Stock des Masquerade Towers und endet am gegenüberliegenden, 20. Stock des Ipanema Tower. Dabei erreicht der Fahrgast eine Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h. Anschließend geht die Fahrt, im ruhigen Tempo, wieder zurück zum Ausgangstower. Den Touristen wird in mehr als 250 Metern Höhe die Möglichkeit gegeben, die Beine herabbaumeln zu lassen und den Rundumblick auf Las Vegas und einen Teil der Wüste von Nevada zu genießen. Jedoch sollte man nicht vergessen, dass vor der gemütlichen Rückfahrt ein wahrer Adrenalinkick hinter sich gebracht werden muss.

Egal ob es der Rundflug mit dem Helikopter, das neue 167 Meter hohe Riesenrad „Las Vegas High Roller“, die waghalsigen Geräte auf dem Dach des Stratosphäre Tower oder die Ziplines „SlotZilla“ und “VooDoo ZipLine“ sind, zeigen all diese sehenswerten Attraktionen Las Vegas aus einer anderen Perspektive. Diese außergewöhnlichen Erlebnisse sollte sich keine Besucher Las Vegas entgehen lassen.

Zipline in Las Vegas: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Über 50 und Vatertag-Deluxe

dennis-rodman
Der nun dreiundfünfzigjährige Ex-Basketballprofi Dennis Rodman kann noch feiern wie eh und jäh. In Las Vegas feierte er den Vatertag in einem Stripclub und feierte die nächste Nacht in einem Beachclub weiter. Dort hatte er auch 15 Stripperinnen beiseite.

In der NBA machte der schon über 50 jährige Kariere. Dadurch wurde er zu einem weltbekannten Basketballstar, der immer noch in den Nachrichten auftaucht. Nachdem er im Januar dieses Jahres mit einem Besuch bei Nordkoreas Diktator Kim Jong-Un, den er mal eben als lebenslangen Freund bezeichnete, für eine Menge Aufsehen sorgte, meldete er sich zum US-amerikanischen Vatertag am vergangenen Sonntag in der Stadt der Sünden mit Pauken und Trompeten zurück.

Las Vegas verändert oftmals Menschen. Dies mag auch daran liegen, dass in der Stadt der Sünden vieles die Stadtmauern nicht verlässt. „Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas“, ist ein für die Stadt der Sünden bekannter Satz. Oftmals mussten viele berühmte Besucher der Stadt feststellen, dass es bei Prominenten nicht immer zutreffend ist. Der nun schon 53 Jährige mutierte in Las Vegas zum unbändigen Party-Animal. Nur die Fettpölsterchen an der Hüfte ließen erahnen, dass es sich bei dem zwei Meter großen Star eigentlich um einen Mann reiferen Alters handelt. Er zeigte sich sonst eher als währe er nicht auf die Party, sondern nur auf Sex fixiert.

Nachdem er am Abend dem “Sapphire Strip Club” einen Besuch abstattete, ging es am Morgen danach wild weiter: Mit femininem rosa Fummel, verboten tief sitzender Hose, Zigarren und einer bescheidenen Menge von 15 sexy Stripperinnen crashte Rodman einen Beachclub, tanzte, posierte und grapschte. Am nächsten Tag versteckte er die Spuren der Partynächte hinter einer extradunklen Sonnenbrille.

Über 50 und Vatertag-Deluxe: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Las Vegas bietet EDM-Deluxe

clubs-06

Als große Einnahmequelle haben sich mittlerweile einige Clubs in der Casinometropole Las Vegas bewiesen. Dort gehen bei jeder Party Tausende US-Dollar über den Tisch, während die größten DJs aus aller Welt dort auflegen. Zusammen mit den enorm exklusiven Laser- und Lichtanlagen bieten diese Clubs oftmals mit extra eingeflogenen DJs ein besonderes Erlebnis.

Nicht nur in Las Vegas, sondern auch in vielen anderen Städten der USA, passen sich die verschiedenen Clubs an diesen Trend an. Dies mag vor allen daran liegen, dass solche Gäste gerne etwas mehr Geld ausgeben und somit Tausende von US-Dollar in diesen Clubs lassen. Auch wenn diese speziellen und überaus kostenintensiven Veranstaltungen viele Clubs auf der Welt in den Ruin treiben würden, scheint es sich für die Clubbetreiber der Casinometropole zu lohen. Diese Kosten entstehen nicht nur durch die aufwendigen Kulissen und speziellen Licht- und Soundsystemen, sondern auch durch das Heranschaffen der bekanntesten DJs der Welt. In aller Welt bekannte DJs werden für nur einen “Gig” aus Europa eingeflogen, um die Gäste in den Clubs zu begeistern.

Allein schon bei den überdurchschnittlich hohen Eintrittspreisen zeigt sich, dass es sich um eine andere Liga der Clubs handelt. Den Besuchern scheint der extrem hohe Preis nicht sonderlich zu interessieren. Auch wenn es dreißig, vierzig oder noch mehr US-Dollar für den Einlass kostet und es sich um kein Striplokal oder Ähnliches handelt, haben sich diese Clubs einen guten Namen gemacht. Meist wird bei der Höhe des Preises auf das Geschlecht geachtet. Dies zeigt sich dadurch, dass Frauen günstiger als Männer in diese Clubs kommen. So waren z.B. bei den Tickets für Avicii am 6. Juni für die weiblichen Besucher bei 20 US-Dollar und für die männlichen bei 50 US-Dollar. Bei dem auftritt von Tiesto sah es vergleich bar aus.

Dennoch werden die meisten Einnahmen nicht über den Eintritt, sondern im Club gemacht. Überwiegend werden dort alkoholische Getränke, meist in Flaschen, verkauft. Seth Troxler äußerte seine eigene Meinung im EDM-Rant (electronic dance music): Nimm diese ausschließlich zu diesem Zweck gebauten Clubs in den riesigen Hotelanlagen von Las Vegas: Die Musik ist grottenschlecht, aber trotzdem verkaufen sie jede Nacht Tausende Flaschen Alkohol an reiche Arschgeigen.“

In den 90ern war bei uns im Lande die Techno- und Housemusik schon sehr beliebt. Dies zeigte sich auch durch die Loveparade, die immer mehr Besucher bekam. Auch wenn die elektrische Musik sich seit den 90ern wieder verändert hat, kannte sie in den USA nun Fuß fassen. Wer diese Musikrichtung mag und etwas mehr Geld übrig hat, sollte die Chance in Las Vegas nutzen, um dort etwas Besonderes zu erleben.

Las Vegas bietet EDM-Deluxe: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...