Wir verabschieden uns in die Winterpause

happy new year 2015 hd wallpaper

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das bedeutet auch für uns: Ab in den Urlaub! Wir starten Ende der Woche durch und lassen es etwas ruhiger angehen.

Und deshalb wünschen wir Euch schon jetzt schöne Feiertage, eine tolle Silvesterparty und einen hoffentlich guten Rutsch in das Jahr 2015. Und zum Jahresende nochmal sein Glück versuchen möchte, sei auf unsere Zusammenfassung der besten Casinoboni 2014 verwiesen.

Ab dem 10. Januar stehen wir Euch wie gewohnt wieder mit neuen Beiträgen zu Verfügung. Bis dahin sagen wir lasst es Euch gut gehen, bedanken uns für Eure Treue und Good-Bye!

Euer Team von Der-Pitboss.com

Wir verabschieden uns in die Winterpause: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Aktuelle Vegas News: Bauarbeiten am Strip und mehr

In Vegas geht immer was: Die Stadt entwickelt sich stets weiter und Monat für Monat gibt es Neues zu entdecken. Mehr davon haben wir in unserem Wochenupdate für euch zusammengetragen.

Gerade am Center-Strip tut sich einiges: The Linq ist das neueste Hotel am Strip. Das ehemalige Imperial Palace wurde schick rennoviert und bietet als besonderes Feature das wohl größte Riesenrad des mittleren Westens (wir berichteten).

Aber auch sonst gibt es ein paar kleine Änderungen, die wir in der folgenden Galerie für euch aufgearbeitet haben.

Aktuelle Vegas News: Bauarbeiten am Strip und mehr: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Fußgänger im Straßenverkehr: Wenn der Spaziergang zur tödlichen Gefahr wird

In der vergangenen Woche hat ein junger Schweizer seine Erkundungstour mit dem Leben bezahlt. In der Nähe der Interstate 15 in Las Vegas wurde der Mann überfahren und erlag kurz darauf seinen schweren Verletzungen.

unfall_interstate15_las_vegas

Die Interstate 15 war nach dem schweren Unfall für Stunden gesperrt.

So geschehen am vergangenen Mittwochmorgen gegen ca. 4.20 Uhr. Der Junge Mann war auf einer Straße unterwegs und wurde von einem vorbeifahrenden Wagen erfasst und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Dort überrollten den 22jährigen mehrere Autos, die zu den letztlich tödlichen Verletzungen führten.

Die Interstate war anschließend einseitig für mehrere Stunden gesperrt. Nicht bekannt ist bisher, welches Ziel der junge Mann hatte und warum er sich auf der Straße befand.

Amerikanische Großstädte sind die Hölle für Fußgänger

Jeder Europäer weiß spätestens nach seinem ersten USA-Besuch die Vorzüge der heimischen Stadtplaner zu schätzen. In Westeuropa zumindest sind die Straßen und Verkehrssystem gut ausgebaut und insbesondere auch auf die Belange von Fußgängern und Radfahrern angepasst.

Um so mehr muss man jenseits des Atlantiks oftmals besonders gut aufpassen. Denn in den meisten amerikanischen Großstädten sind die Wege vor allem auf die Bedürfnisse der Autofahrer angepasst. Kein Wunder: In den USA gibt es selten Trends, die dazu anregen, den Wagen stehen zu lassen und Erledigungen zu Fuß zu verrichten. Für nahezu jede Kleinigkeit wird das Auto bemüht.

Ein Abenteuertrip zu den Premium Outlets

Das mussten wir vom Pitboss-Team in 2013 selbst erfahren. Von unserer Suite im Stratosphere erblickten wir die vermeintlich nahe gelegenen Premium-Outlets in North Las Vegas / Fremont Street. Eine Idee, ein Check und mit dem Wissen, gerade mal 30 Minuten laufen zu müssen ging es dann los: Der erste Trip zu Fuß durch einen uns damals wenig bekannten Stadtteil von Vegas.

from_stratosphere_to_premium_outlets_las_vegas

Mal schnell Shoppen gehen? Ein Ding der Unmöglichkeit.

Und dieser gestaltete sich schwieriger als erwartet. Denn fehlende Fußwege, selten anzutreffende Ampelanlagen zur sicheren Straßenüberquerung und auch das teilweise heftige Fahrverhalten einiger Verkehrsteilnehmer verlängerten unsere Tour auf satte 60 Minuten – bis wir eine Bushaltestelle fanden (auch Mangelware)! Nach insgesamt 1,5h durften wir uns dann auch in das Shopping-Vergnügen stürzen – zurück gab es dann aber doch ein Taxi.

PS: Am Strip selbst und auch im Bereich von Downtown erledigt man besser alles zu Fuß; darauf hat sich die Stadt ausgezeichnet eingestellt. Sonst empfehlen wir doch eher einen Mietwagen!

Fußgänger im Straßenverkehr: Wenn der Spaziergang zur tödlichen Gefahr wird: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Der Pitboss bietet aktuelle News aus Las Vegas jetzt auch auf Facebook

derpitboss_lasvegas_news_facebookDer Pitboss startet jetzt auch auf Facebook durch. Unsere Seite wird dort in Zukunft Kurzmeldungen und vor allem auch Medien wie aktuelle Videos und Bilder veröffentlichen.

Und in dieser Woche konnten wir auch unseren 601. Facebook-Fan begrüßen. Kein Wunder: In den sozialen Medien werden News immer öfter konsumiert und erfreuen sich – sofern aktuell – bei vielen Usern größter Beliebtheit!

Wir würden uns freuen, wenn ihr auch mal reinschaut und natürlich erst recht, wenn wir auch ihr Fans unserer Seite werdet!

Der Pitboss bietet aktuelle News aus Las Vegas jetzt auch auf Facebook: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Aus der Schnäppchenkiste: Günstige Flüge nach Las Vegas im Winter 2014

Auch die Condor fliegt nach Las VegasGerade haben wir etwas im Netz gestöbert und sind dabei auf ein interessantes Reisespezial gestoßen: Nach Las Vegas geht´s diesmal für nur 342 Euro (roundtrip). Der Preis beinhaltet alle Steuern und Gebühren.

Gut, es ist kein Kracher wie zur Mitte des letzten Jahrzehnts. Alte Hasen unter euch erinnern sich sicher gerne an die Zeiten zurück, als es bei Condor noch richtige Fliegenpreise gab. Damals konnte man mitunter für 198€ all inklusive nach Las Vegas fliegen – wohlgemerkt nonstop ab Frankfurt.

Günstige Flüge dank der Urlaubspiraten

Diesmal sind wir nicht bei Expedia fündig geworden, sondern bei den Urlaubspiraten. Die beliebte Schnäppchenplattform sucht und veröffentlicht regelmäßig tolle Preiskracher aus dem Reisesegment.
Diesmal geht es mit dem 342€ Flugspecial unter anderem nach Las Vegas, San Francisco oder Los Angeles. Die Reisezeiträume für dieses Hammerangebot liegen zwischen dem 20. Oktober – 12. Dezember 2014 sowie zwischen dem 6. Januar und 22. März 2015.

Wer spontan ist und gerade einen Abstecher nach Sin City braucht, sollte zugreifen. Das Urlaubspiraten-Angebot findet ihr hier.

Aus der Schnäppchenkiste: Günstige Flüge nach Las Vegas im Winter 2014: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Britney Spears steht für eine Millionengage in Las Vegas bereit

britney-spears-schließt-mega-deal-in-las-vegas-abBeziehung vorbei, die Gesangskarriere im Keller – trotzdem läuft es für die Popqueen Britney Spears erstklassig. Gerade hat sie einen weiteren Millionenvertrag für eine Show in der Welthauptstadt des Glücksspiels abgeschlossen.

Und das wird die Kasse in absehbarer Zukunft noch deutlich heftiger klingeln lassen. Denn nach ersten Medienberichten wird Britney Spears eine der höchsten Gagen überhaupt erhalten: Mit mehr als 476.000 USD pro Show wird sie bald fast so viel verdienen, wie Celine Dion! Letztere steht bereits seit vielen Jahren auf den diversen Bühnen der Spielerstadt.

Bereits seit 2013 im Planet Hollywood

Spears steht bereits seit über einem Jahr in Vegas bereit – bisher jedoch hielt sich ihr Engagement in engen Grenzen. Zeitnah wird sich dies jedoch ändern. Denn ihre Show „Piece of Me“ soll bald schon deutlich mehr Platz im Bühnenprogramm des Planet Hollywood Resort & Casino erhalten. Aktuelle spricht man von mehr als 140 Konzerten in einer Zeitspanne von 2 Jahren – not too bad für eine Show in Sin City!

JLo prescht voran

Ob Spears sich jedoch als Nr. 1 behaupten wird, ist ungewiss. Aktuell steht das Planet Hollywood nämlich mit einer weiteren Größe in Verhandlungen. Jennifer Lopez soll das Programm des Hotels ebenfalls erweitern, mit einer vollkommen neuen Show und dann auch in direkter Konkurrenz zu Spears.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Britney Spears steht für eine Millionengage in Las Vegas bereit: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Eine Runde abschalten: Nationalkicker Mesut Özil in Vegas gesichtet

Bald vorbei? Özil und CapristoSportlich macht der Kicker der DFB-Elf momentan nicht den besten Eindruck. Insbesondere im Zuge der EM-Qualifikation 2016 lässt er ordentlich Federn. Trotzdem darf etwas Entspannung nicht fehlen: Und so wurde der Kicker jetzt in Las Vegas gesichtet.

Und zwar allein! Seine Freundin Mandy Capristo (24) begleitet den derzeit angeschlagenen Özil (26) auf der Reise nicht. Dieser verbringt offiziell einige Tage im berühmten Hotel & Casino Bellagio um sich von den Strapazen einer Knie-Verletzung zu erholen. Der Trip ist von seinem Club, dem FC Arsenal London abgesegnet.

Erholung vs. Party

Doch ob der Abstecher nach Sin City wirklich so erholsam ist, mag dahingestellt sein. Die Stadt selbst bietet bekanntermaßen eine Fülle von Aktivitäten, insbesondere für Männer jeden Alters. Und so wurde Özil in den vergangenen Tagen bereits mehrfach im angesagten Club des Bellagio, dem Privé, gesehen.

Dort feierte der Kicker vergnügt mit einigen Freunden, darunter Travis Barker (38) von „Blink 182“. Auch eine unbekannte Dame wurde an seiner Seite gesichtet. Wer die schöne Blonde ist: Die Boulevard-Presse wird es uns wohl bald verraten. Fest steht, dass die beiden ausgiebig geturtelt haben.

Wir dürfen gespannt sein!

PS: Mandy Capristo steht in Deutschland aktuell wieder für „Deutschland sucht den Superstar“ vor der Kamera. Die Reise ihres Freundes kommentierte sie bisher nicht.

Eine Runde abschalten: Nationalkicker Mesut Özil in Vegas gesichtet: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Top Angebot bei Lidl: 9 Tage Vegas ab 749 Euro!

Gerade habe ich etwas in den aktuellen Specials geblättert und siehe da: Lidl hat mal wieder eine Vegas-Reise im Angebot. Und der Preis ist wie immer unschlagbar günstig!

Jetzt wieder zu haben: Die günstigen Trips nach Sin City. Lidl macht´s möglich!

Jetzt wieder zu haben: Die günstigen Trips nach Sin City. Lidl macht´s möglich!

Ab 749€ pro Person geht´s los. Die Reisemonate zu den dieser günstige Preis erhältlich ist, liegen zwischen November und Februar. Auch in Las Vegas sind dann noch angenehme Temperaturen drin. Darüber hinaus handelt es sich diesmal um ein “Fly & Drive”-Special. Das heißt, dass auch andere Regionen leicht erreichbar sind, so bspw. der ewig sonnige Süden Kaliforniens – Los Angeles calling!

Das ist im Reisepaket enthalten:

  • Hin- und Rückflug mit Condor ab/bis Frankfurt,
  • 1 Übernachtung im Hotel Mardi Gras,
  • 7 Tage Mietwagen in der Economy-Kategorie (Vermieter ist Alamo),
  • 1. Tankfüllung und alle Fahrer ab 25 inklusive,
  • Zugtickets zum Frankfurter Airport inklusive,
  • deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort.

Vom Preis her ein unschlagbar günstiges Angebot. Vor allem wegen der Flugverbindung: Denn das Lidl-Angebot beinhaltet einen Nonstop Flug mit Condor, der sonst in der Einzelbuchung erst ab ca. 550€ zu haben ist.

Optional bietet Lidl auch eine Verlängerung um weitere 7 Tage an, was verhältnismäßig unwesentlich teurer ist. Alle Details zu diesem Angebot findet ihr unter der Bestellnummer LAS095 im Lidl-Katalog oder direkt auf der Lidl-Reisen Homepage.

Unser Fazit: Sofern ihr Zeit habt – zuschlagen!

Direktlink: Las Vegas 9 Tage mit Mietwagen (Link nur bis zum Angebotsende verfügbar!)

Top Angebot bei Lidl: 9 Tage Vegas ab 749 Euro!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Las Vegas verbietet die Benutzung von Glasflaschen auf dem Strip

Glasflaschen_am_Strip_verbotenNeues aus Las Vegas: Die Stadtverwaltung hat sich für ein Verbot von Glasflaschen auf dem weltbekannten „Strip“ ausgesprochen. Damit soll vor allem Gewaltdelikten, aber auch der Verschmutzung des öffentlichen Raums Einhalt geboten werden.

Jeder der die Hauptstadt des Glücksspiels schon einmal besucht hat, kennt das Problem: Insbesondere am Center Strip häufen sich die Müllberge. Verursacht wird dies nicht nur, aber doch hauptsächlich von den Gratisgetränken, die Touristen beim Spielen in den Casino angeboten bekommen. Und nicht jeder scheint sein Getränk an Ort und Stelle zu leeren. Und so wandern massenhaft Touristen den Strip entlang, die zahlreichen Flaschen am Straßenrand entsorgend.

Doch damit nicht genug: Immer öfter werden die Glasbehälter zur Waffe. Das wird insbesondere dann brenzlig, wenn die Kontrahenten angetrunken sind. Dem steuert die Stadtverwaltung nun entgegen.

Strenge Auflagen ab dem 1. Oktober 2014

Und so greift ab Anfang Oktober der neue „bottle ban“ in Las Vegas. Zwischen der Russell Road und der Sahara Avenue gilt dann ein generelles Verbot von Glasbehältnissen. Der Konsum von alkoholischen Getränken soll laut dem Pressesprecher der Metro Police jedoch nicht eingeschränkt werden. Weiterhin erlaubt sind Flaschen und Becher aus Kunststoff, von denen eine deutlich geringere bzw. gar keine Gefahr ausgeht.

Und das scheint auch dringend geboten zu sein. Denn in 2014 gab es seit Januar bereits mehr als 24 schwere Zwischenfälle, die von Glasresten verursacht wurden. Darunter fielen neben normalen Verletzungen durch Unachtsamkeit auch gewalttätige Auseinandersetzungen.

Touristen sollten gewarnt sein: Wer gegen das Verbot verstößt wird aufgefordert das Behältnis umgehend zu entsorgen. Wer sich weigert, dem wird zwangsweise sein Getränk entzogen. Zusätzlich drohen eine temporäre Inhaftierung sowie eine Geldstrafe von bis zu 1.000 USD!

Las Vegas verbietet die Benutzung von Glasflaschen auf dem Strip: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...

Über den Wolken

Die beleuchtete Casinometropole Las Vegas bietet den Touristen die Möglichkeit diese Stadt von Himmel aus zu betrachten und somit ein atemberaubendes Urlaubserlebnis, was nicht so schnell vergessen werden kann.

In der Wüste von Nevada, um genauer zu sein in Las Vegas, herrscht viel Luftverkehr, da überwiegend Touristen aus den verschiedensten Ländern dort An- und Abreisen. Da die Besucher von Las Vegas aus aller Welt kommen, sitzen viele von ihnen dann schon über 16 Stunden oder länger in einem internationalen Flieger. Auch wenn viele davon ausgehen, dass einem nach dieser Reise die Lust am Fliegen entgangen ist, liegt glücklicherweise völlig falsch.

Ein Blick auf Downtown oder dem Strip von Las Vegas ist aus einer gewissen Höhe etwas wirklich Besonderes. Von den riesigen Hotels aus kann die Stadt der Lichter schon wieder ganz anders wirken. Wem das nicht reicht, kann dort auch die Seilbahnen in Downtown, das Riesenrad oder die Spitze vom 253 Meter hohen Stratospher Tower nutzen. Für Menschen mit Höhenangst kann es jedoch bei einigen dieser sehenswerten Attraktionen schon bis an ihre Grenzen gehen. Da in Las Vegas kontinuierlich neue Attraktionen entstehen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis eine weitere mit so einem Ausblick dort gebaut wird.

Wem das noch nicht reichen sollte, hat die Möglichkeit sich mit einem Hubschrauber über den Strip und Downtown fliegen zu lassen. An den Straßen der Casinostadt findet man immer mal wieder kleine Stände oder kleine Läden, indem man einen solchen Flug buchen kann. Ein Flug liegt ca. bei 90 US-Dollar und dauert ungefähr 15 Minuten. Der Flugplatz dieser Maschinen liegt nur wenige Hundert Meter hinter dem MGM Hotel/Casino und ist somit auch durch den regulären Buslinienverkehr gut zu erreichen. Wer etwas genauer auf den Himmel über Las Vegas achtet, wird neben dem Lichtstrahl des Luxor Hotels auch noch einige Hubschrauber entdecken, die im Minutentakt die gleichen Fluglinien hat.

Während des Helikopterflugs sind der Pilot und alle Mitflieger mit einem Helm inklusive Sprecheinrichtung ausgestattet. Dadurch hat jeder einen Schutz vor den Motorgeräuschen und kann gleichzeitig mit dem Piloten oder anderen Passagieren sprechen. Auch wenn ein Flug bei Tageslicht auch etwas Besonderes ist, sollte man jedoch besser einen Flug bei Dunkelheit nehmen, da die Lichtspiele der Stadt aus dieser Perspektive noch beeindruckender wirken. Wer während des Flugs Fotos machen möchte oder mit seinem Camcorder Videoaufnahmen machen möchte, hat bei diesen Flügen keinerlei Einschränkungen.

Mich selbst musste ich, aufgrund meiner Höhenangst, überwinden, um in einen Helikopter zu steigen. Dennoch war es eines der beeindruckendsten Erlebnisse in der Casinometropole Las Vegas, neben dem Piloten zu sitzen, einen halb verglasten Fußraum zu haben und die überaus lebendige Lichterstadt zu bewundern. Jeder, der keine Höhenangst hat bzw. diese dort überwinden kann, sollte sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen.

 

Über den Wolken: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...Loading...