Las Vegas: Marihuana-Museum „Cannabition“ öffnet seine Pforten

In Nevada ist die Legalisierung von Marihuana mittlerweile fast schon ein alter Hut. Mit einem neuen Museum zum Thema möchte man Menschen gewisse Zweifel nehmen.

Und so soll sich das neue Museum nicht nur an Konsumenten richten. Nein, mit seiner Ausstellung möchte der Gründer und Betreiber J.J. Walker alle Menschen anziehen.
Mit seinen Ausstellungsgegenständen möchte er aufklären und informieren, sicherlich auch die Faszination für den kulturellen Aspekt des Marihuana-Konsums wecken.

So zeigt das neue Museum unter anderem Wasserpfeifen in Rekordgrößen. Aber auch andere Tools für den sinnvollen Genuss werden ausgestellt.

Der Konsum von Marihuana ist im Museum wie auch an allen anderen öffentlichen Orten in Nevada verboten. Vor knapp 15 Monaten wurde die Droge zwar legalisiert – geraucht werden darf aber nur im privaten Bereich.

Weitere Infos zum „Cannabition“ erhaltet ihr unter www.cannabition.com

Las Vegas: Marihuana-Museum „Cannabition“ öffnet seine Pforten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...

SLS Las Vegas: Zurück zu alten Wurzeln

Zurück zu den Wurzeln? Das SLS wandelt sich teilweise und will als Grand Sahara Resort neu durchstarten (Foto: Review-Journal File/SLS Las Vegas/Casino.org)

Wer hätte das gedacht: Das SLS am Nord-Strip wandelt sich mal wieder – dieses Mal allerdings zurück. Denn mit dem neuen Markennamen The Grand Sahara resort möchte man an alte Zeiten anknüpfen.

Das scheint auch bitter nötig zu sein. Wir alle erinnern uns an das alte Sahara Las Vegas, das mehr als 50 Jahre lang Gäste und Berühmtheiten aus aller Welt anzog. Wer etwas Glück hatte, konnte Frank Sinatra, die Beatles und viele andere auf den Hotelfluren antreffen.

2011 schloss das Sahara Las Vegas und ging einen Trend mit, der überall in der Stadt sichtbar war. Weg von den alten Themenhotels, hin zu schicken und modernen Designhotels, die zum verweilen auch für Familien einladen sollten. Während das Konzept mit dem über 10 Milliarden USD teurem Las Vegas City Center aufging – das Aria entwickelte sich bspw. zu einer der beliebtesten, aktuellen Destinationen – war es anderswo nicht so einfach.

Auch das SLS las Vegas, das dem alten Sahra folgte, hatte von Beginn an Probleme, eine gute Auslastung zu erreichen. Wer als Besucher durch die nahezu steril wirkenden Teile des SLS ging, merkte vor allem eines: Hier ist es sehr ruhig. Auch die schicke und repräsentative Außenbar (früher war in diesem Bereich das berühmte Nascar Cafe untergebracht), füllte sich nur allzu selten. Eine schwierige Situation für ein Hotel, das sowieso schon im eher weniger frequentierten Bereich des Las Vegas Strip liegt.

Alles soll neu werden mit dem geänderten Markennamen

Mit dem re-branding soll sich bald also vieles ändern. Die Eigentümergruppe (Meruela Group) möchte insgesamt mehr als 100 Millionen USD investieren, um es nicht allein bei einem neuen Namen zu lassen. Veränderungen sollen in allen öffentlichen Bereichen inklusive den beiden Poollandschaften vorgenommen werden; auch die 1.600 Zimmer und Suiten sollen ein komplettes Upgrade erhalten.

Im Zuge des Wandels vom Sahara Resort zum neuen SLS Las Vegas wurden damals übrigens über 400 Millionen USD investiert. Das jetzt mit weiteren 100 Millionen USD nach nur wenigen Jahren ein Neustart versucht werden soll, kann da schon verwundern. Die Eigentümer verweisen jedoch auf die gestiegenen Besucherzahlen im Bereich des Nord-Strips. Auch erhofft man sich eine Wiederbelebung des Quartiers vom wohl bald erfolgenden Verkauf des Lucky Dragon sowie der Eröffnung des Resorts World auf dem gegenüberliegenden Areal.

SLS Las Vegas: Zurück zu alten Wurzeln: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. Loading...

Shows: Lady Gaga kommt noch 2018 nach Las Vegas

Ab Dezember 2018 auf der Bühne: Lady Gaga

Im Dezember 2018 wird es soweit sein: Lady Gaga kommt mit zwei neuen Shows in die Glitzermetropole des Südwestens. Vorerst wird sie ein Jahr in der Stadt verweilen.

Und damit erfüllt sich die US-Ikone einen lang gehegten Traum. Nach eigenem Bekunden wünscht sich Lady Gaga schon länger ein Engagement in der Wüstenstadt. Kein Wunder wenn man bedenkt, dass sich viele Stars aus Musik & TV in Las Vegas niederlassen bzw. dort ihre Auftritte absolvieren.

Den Vertrag für die beiden neuen Shows(„Lady Gaga Enigma“ und „Lady Gaga Jazz & Piano“) unterzeichnete Lady Gaga übrigens schon Ende 2017. Zu sehen sein wird die Show im Park MGM(ehemals Monte Carlo).

 

Für Fans und Besucher in Las Vegas gibt es damit einen weiteren guten Programmfüller. Übrigens wird Lady Gaga in ihrem einjährigen Engagement insgesamt 24 Auftritte absolvieren.

Wer dabei sein möchte kann übrigens ab sofort Tickets ordern.

Shows: Lady Gaga kommt noch 2018 nach Las Vegas: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen. Loading...

Heimspiel: Neues LAS VEGAS Rubbellos startet im August 2018

Für alle Daheimgebliebenen ist auch dies unter Umständen eine Möglichkeit, wenigstens etwas Vegas-Feeling aufkommen zu lassen. Denn die Scratch-Card ist auch in Las Vegas zu Hause.

In diesem Monat hat nämlich Westlotto einen seiner absoluten Klassiker überarbeitet. Das LAS VEGAS Rubbellos kommt in neuem Gewand daher, mit mehr Spielchancen pro Los und einer höheren Anzahl mittlerer Gewinne. So wurden unter anderem die Anzahl der 20€-Gewinnen deutlich aufgestockt.

Der Gewinnplan sieht wie folgt aus:

  • 2 x 50.000 €
  • 4 x 1.000 €
  • 10 x 100 €
  • 400 x 50 €
  • 37.500 x 20 €
  • 50.000 x 10 €
  • 125.000 x 4 €
  • 312.500 x 2 €

Pro Auflage gibt es übrigens 2,5 Millionen Lose und der Preis für ein Einzellos beträgt 2,00€. Bei den Gewinnklassen von 4€ – 100€ kann sich der Gewinn aus mehreren Einzelgewinnen zusammensetzen. Die ist dadurch begründet, dass jedes Rubbellos 6 Rubbelfelder hat und somit die theoretische Chance auf 6 Einzelgewinne bietet.

Nun denn, wir wünschen Euch viel Glück. Und wer im zweiten Gewinnrang mindestens 1.000€ abräumt, hat die nächste Reise nach Las Vegas auch so gut wie in der Tasche!

Heimspiel: Neues LAS VEGAS Rubbellos startet im August 2018: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen. Loading...

Las Vegas: Ordentlich gewonnen im Casino?

Knapp einen Monat ist unser letzter Besuch in Sin City nun her. Und damit ist es an der Zeit, auch mal die eine oder andere Perle aus dem Casino zu zeigen. Denn man kann ja nicht immer nur verlieren!

Allerdings auch nicht wirklich gewinnen. Denn in Las Vegas gewinnt am Ende – wie sollte es anders sein – die Bank. Und natürlich haben wir wieder am Megabucks gesessen und auf den ganz großen Knall gehofft. Aber machen wir uns nichts vor: Der kommt einfach nicht.

Und somit war es mal wieder eine verlustreiche Session. Auch wenn der Umsatz am Ende stimmte (Stichwort: Players Card), das Saldo ist ordentlich im Minus. Gespielt haben wir übrigens dieses Mal überwiegend im Golden Nugget. Das Casino geht in Ordnung: Viele neue Automaten, der Cocktail Service läuft rund und es ist insgesamt einfach nur gemütlich.

Aber genug der Worte; hier sind nun ein paar Highlights aus unserer Woche:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie ihr sehen könnt, war das im Ergebnis leider nicht so dolle. Das größte Highlight war bei dieser Reise so oder so die Hochzeit einer alten Freundin. Für uns war es das erste Erlebnis dieser Art in Las Vegas.

Und so kann man am Ende sagen, dass immerhin zwei aus unserer Reisegruppe als ganz große Gewinner heimkehrten. Möge ihre Verbindung ewig halten – Viva Las Vegas!

Las Vegas: Ordentlich gewonnen im Casino?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,20 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...

World Series of Poker: Max Kruse scheitert zum zweiten Mal

Scheiterte schon zum 2. Mal: Werder-Stürmer Max Kruse

Der Stürmer des SV Werder Bremen nahm bereits das sechste Mal am weltgrößten Pokerturnier teil. Und wieder sollte es nichts werden: Das 2. Mal scheiterte er knapp vor den Geldrängen.

Und damit musste sich Kruse ein weiteres Mal geschlagen geben. Schade ist das auf alle Fälle: Denn wer bei diesem Turnier bis kurz vor den ersten Geldrang kommt, hat es vergleichsweise schon sehr weit geschafft. Trotzdem bringt ihm das natürlich nichts. Er belegte zwar den 1. Platz nach den Geldrängen; aber außer dem Titel „Bubbleboy“ bringt ihm das nichts ein. Diesen Titel trägt er wie oben bereits erwähnt schon das 2. Mal.

Dieses Jahr landete Max Kruse übrigens auf Platz 17; ab dem 16. Platz hätte es Geld gegeben. Bei seiner ersten Teilnahme belegte Kruse Platz 16; ab dem 15. Platz wäre er in den Geldrängen gewesen.

World Series of Poker: Max Kruse scheitert zum zweiten Mal: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...

Aktuelle Übersicht: Resort fees in Las Vegas 2018

resort-fees-in-las-vegasDa wir selbst aktuell mal wieder auf Hotelsuche in Las Vegas sind, stößt sie erneut übel auf: Die sogenannte Resort fee, die Übernachtungen deutlich teurer macht. Wo ihr wie viel zahlt, erfahrt ihr in unserem Beitrag.

(Update Juni 2018: Details weiter unten, u.a. neue Resort fees für 2018)

Alte Vegas-Hasen erinnern sich sicherlich noch an die Zeiten vor 2009. Da buchte man gemütlich ein Zimmer zu sagen wir mal $50/Nacht, zahlte die Steuer on top und das war´s. Irgendwann jedoch wollten auch die Hotelbetreiber etwas mehr vom Kuchen. Und so erheben seit 2009 immer mehr Hotels in Las Vegas eine Resort fee, die viele Preise deutlich ansteigen lässt.

Aber langsam, schauen wir uns das doch einmal näher an.

Was ist die Resort fee eigentlich?

Nun, im Prinzip nichts weiter als eine verpflichtende Abgabe, die ein Hotel pro Übernachtung und Zimmer erhebt. Möchte ich dort meinen Urlaub verbringen, muss ich diese Abgabe in jedem Fall zahlen.

Warum gibt es die Resort fee und wann wird sie fällig?

Offiziell verkauft man die Resort fee als Gebühr für diverse Leistungen. Komisch: Früher gab es diese kostenlos. Vorsichtig müsst ihr beim Vergleich der Preise sein. Denn die Resort fee ist in der Regel nicht im Endpreis enthalten (bspw. bei Expedia Click&Mix), sondern wird erst bei An- bzw. Abreise fällig. Ihr solltet also bei anscheinend günstigen Hotelangeboten vorsichtig sein: So kostet die Woche im Monte Carlo Ende Februar 2016 angenehme $650 – mit Resort fee erreicht man aber schon knapp 820$!

Was bekomme ich für mein Geld?

Nun, da zahlt ihr also die Resort fee von bspw. $25 im Encore und wollt jetzt natürlich auch wissen: Was erhalte ich denn dafür? In der Regel gibt es diverse Serviceleistungen umsonst bzw. vergünstigt. Dazu zählen unter anderem kostenloses Internet auf dem Zimmer, Zugang zum Fitness-Studio, evt. eine gratis Tageszeitung, kostenlose (lokale) Telefonate und einiges mehr. Das genaue Angebot ist von Hotel zu Hotel unterschiedlich.

Gibt es die Möglichkeit die Resort fee zu umgehen?

Leider nein, da viele Hotels die Gebühr grundsätzlich erheben. Sparen kann man allenfalls, indem man ein Hotel aussucht, in dem die Höhe der Gebühr eher niedrig ist (siehe Liste unten). Dabei handelt es sich in der Regel aber leider nicht um die Top-Resorts am Center-Strip.
Natürlich gibt es auch noch einige, eher bescheidene Hotels in abgelegener Lage, die keine Resort fee erheben. Eine Liste finden ihr in diesem Beitrag.

Geheim-Tipp: Manche deutsche Reiseveranstalter bieten Endpreise an, d.h. die Resort fee ist dort bereits im Angebot enthalten und muss vor Ort im Hotel nicht extra entrichtet werden. Vorreiter ist hier DerTour, wo die Resort fee bei allen Hotelbuchungen bereits includiert ist.

Geheim-Tipp 2: Kürzlich haben wir in der Facebook-Gruppe von Vegas-Infos gelesen, dass man beim Check-In auch auf die Extras verzichten kann und somit keine Resort fee bezahlt! Sicher soll dies im Treasure Island gehen und würde damit in diesem Fall satte 35,00 USD + tax pro Nacht sparen (wichtige Voraussetzung gelten; zu sehen unter dem Update vom 27.03.2018)!
Außerdem erheben manche Hotels bei bestimmten Zimmertypen keine Resort fee. Aktuell ist dies unter den Größeren das Golden Nugget.

Update (02.06.2018): Das Hooters nimmt jetzt „ordentliche“ 35 USD Resort fee pro Nacht – ein starkes Stück. Auch andere Hotels haben die Gebühr erhöht. Die Zahl der Hotels, die keine Resort fee berechnen, nimmt weiter ab. Ab sofort erheben Fremont Hotel, California Hotel und das Main Street Station ebenfalls eine Resort fee.

Update (27.03.2018): Die Resort Fee ist nicht mehr grundsätzlich optional. Sie gilt nur noch für Abonnenten des MyTI Guestbook, die spezielle Angebote buchen (TV Ad Specials etc.). Außerdem sind Mitlieder des Player Clubs ab einem bestimmten Umsatz befreit und für Meetings & Conventions im TI gilt ebenfalls die Befreiung).

Update (10.03.2018): Die Preise steigen weiter. Unter anderem erhöht auch die Las Vegas Sands Corp. die Resort fee in ihren Hotels.

Update (17.12.2017): Die Tendenz hält an: 80% der Hotels, die bisher eine Resort Fee hatten, haben die Preise erhöht. Gleichzeit sind einige Hotels von der Politik keine extra fee zu nehmen abgerückt und kassieren jetzt auch entsprechend.

Update (06.07.2017): Preisänderungen bei diversen Hotels; leider nur Erhöhungen. Neu ist, das jetzt auch das Golden Gate eine saftige Resort fee von 22,50 USD nimmt!

Update (14.04.2017): Das M Resort, Eastside Cannery, Arizona Charlie’s Decatur und Alexis Park All-Suites nehmen jetzt auch eine Resort fee. Bisher wurde dort keine Gebühr erhoben. Außerdem erhöht das Aria die Fee von 32 auf 39 USD, das Silver Sevens, Excalibur, Luxor und viele weitere ziehen ebenfalls nach.

Update (08.10.2016): Es wird teurer in Las Vegas. Im Vergleich zu Anfang 2016 nehmen jetzt deutlich mehr Hotels die Resort Fee. Und abgesehen von einer Ausnahme (Excalibur Las Vegas) sind nahezu alle Resort fees teurer geworden!

Aktuelle Übersicht: Resort fees in Las Vegas 2018: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,41 von 5 Punkten, basieren auf 51 abgegebenen Stimmen. Loading...

Alle Resort fees (Stand: 02.06.2018, zzgl. Steuer):

Alexis Park All-Suites: $13,50
Aliante: $19,99
Aria: $39,00
Arizona Charlie’s Boulder: $7.50
Arizona Charlie’s Decatur: $7,50
Artisan: $14,95
Aston MonteLago Village Resort: $29,16
Bally’s: $35,00
Bellagio: $39,00
Best Western Mardi Gras: $5,00
Boulder Station: $19,99
Buffalo Bill’s: $16,00
Caesars Palace: $39,00
California Hotel: $14,99
Circus Circus: $32,00
The Cosmopolitan: $39,00
Delano: $37,00
Desert Paradise: $10,00
Downtown Grand: $23,00
Eastside Cannery: $7,90
El Cortez: $14,95
Encore: $39,00
Excalibur: $35,00
Fiesta Henderson: $13,95
Fiesta Rancho: $15,95
Flamingo: $35,00
Fortune Hotel & Suites: $10,00
Four Seasons at Mandalay Bay: $39,00
Fremont: $14,99
Gold Coast: $20,99
Golden Gate Hotel: $25,00
Golden Nugget: $29,50 (bietet Zimmer ohne Resort fee an)
Green Valley Ranch Resort & Spa: $39,00
Hard Rock Las Vegas: $33,00
Harrah’s: $35,00
Hilton Lake Las Vegas: $29,00
Hilton Grand Vacations: $25,00
Hotel32: $37.00
Hooters: $29,00
Luxor: $35,00
M Resort: $19,99
Main Street Station: $14,99
Mandalay Bay: $37,00
Mandarin Oriental: $39,00
MGM Grand: $37,00
MGM Park: $37,00
Mirage: $37,00
New York New York: $37,00
Nobo Caesar´s Palace: 39,00
Orleans: $20,99
Palace Station: $21,99
Palazzo: $45,00
Palms: $31,99
Palms Place: $31,99
Paris Las Vegas: $37,00
Planet Hollywood: $37,00
Platinum Hotel & Spa: 25,00
Plaza: $18,00
Polo Towers Suites: $20,00
Primm Valley Resort: $16,00
Red Rock: $34,99
Rio Suites: $30,00
Rumor Boutique: $13,99
Sam´s Town: $19,99
Santa Fee: $16,99
Signature at MGM: $35,00
Silver Sevens: $20,99
Silverton: $12,99
SLS Resort: $32,00
South Point: $21,00
Stratosphere: $32,99
Suncoast: $20,99
Sunset Station: $19,99
Super 8 at Elli´s Island Casino: $19,99
Texas Station: $16,99
The Cromwell: $37,00
The D: $25,00
The Linq: $35,00
Treasure Island: $35,00 (Gebühr kann gestrichen werden)
Tropicana: $35,00
Trump Las Vegas: $35,00
Tuscany Suites: $24,00
Vdara at CityCenter: $39,00
Venetian: $45,00
Westgate Flamingo Bay Resort: $16,99
Westgate Las Vegas Hotel: $29,00
Westin Casuarina: $32,00
Westin Lake Las Vegas: $24,99
Whiskey Pete’s Hotel & Casino: $16,00
Wild Wild West (Days Inn): $15,99
Wynn: $39,00

Hotels ohne Resort fee (Stand: 02.06.2018)

Ambassador Strip Inn Travelodge
Americas Best Value Inn
Bluegreen Club 36 resort
Casino Royale Best Western Plus
Claremont Hotel
Courtyard by Marriott
Desert Rose Resort
Elara (PH Tower)
Emerald Suites Cameron
Emerald Suites Las Vegas
Four Queens
Hawthorn Inn
Holiday Inn Express
La Quinta Inn
Lucky Club
Marriott Las Vegas
Red Roof Inn
Renaissance Las Vegas
Residence Inn
Royal Resort
Siena Suites Hotel
Skylofts
Travelodge Center Strip
Vegas Club
WorldMark Las Vegas Blvd
WorldMark Tropicana
Wyndham Desert Blue
Wyndham Grand Desert

Megabucks: Spieler gewinnt Jackpot von knapp 11,2 Millionen USD

Super Gewinn in Las Vegas: Ein Spieler knackte vor einigen Tagen den Mega-Jackpot beim beliebten Spielautomaten Megabucks. Insgesamt kann sich der Spieler auf mehr als 11 Millionen USD freuen.

Passiert ist das Ganze bereits am vergangenen Samstag. Ein Zocker traf wohl die richtige Entscheidung, als er im bekannten Hotel Paris Las Vegas etwas Zeit an einem der Magbucks-Automaten verbrachte. Der progressive Spielautomat schüttete zu später Stunde den Jackpot aus – mit drei bzw. auch mehr Megabucks-Symbolen auf der richtigen Gewinnlinie ist dieser zu knacken.

Über den Gewinner selbst ist noch nicht mehr bekannt und es wird wohl auch nicht mehr bekannt werden. Der Glückspilz hat seine Einwilligung zur Veröffentlichung der Daten gegenüber Caesars Entertainment nicht gegeben und wird deshalb (abgesehen von Zeugen vor Ort) wohl anonym bleiben. Die exakte Gewinnsumme betrug laut IGT Jackpots 11.183.715,84 USD, von dem der Gewinner noch Steuern zu entrichten hat.

Megabucks ist übrigens ein übergreifender progressiver Jackpot-Slot, an dem ihr überall im Bundesstaat Nevada gewinnen könnt. Die Mindestsumme im ersten Gewinnrang (=Jackpot) liegt bei 10.000.000,00 USD und sie steigt stetig an. Der Jackpot wird bei jedem Spin mit einem Anteil des Einsatzes gefüttert. Aber Vorsicht: Nur wer den Maximaleinsatz von 3 USD spielt, kann auch den Jackpot gewinnen.

Die Chancen den ganz großen Gewinn abzuräumen sind übrigens nicht besonders groß: Laut einem Bericht der LasVegas Sun liegt die Wahrscheinlichkeit auf dem Megabucks-Jackpot bei 1 zu 49,836,032. Spaß macht es trotzdem. Und wer weiß; der schnell riskierte 20er kann einem unter Umständen ganz neue Möglichkeiten auftun.

Megabucks: Spieler gewinnt Jackpot von knapp 11,2 Millionen USD: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. Loading...

Comeback: Mariah Carey kehrt nach Las Vegas zurück

Tolle Neuigkeiten für alle Fans des Pop-Idols. Mariah Carey wird demnächst wieder auf einer Bühne in Las Vegas auftreten. Die Pläne für ihr neues Engagement am Strip stehen.

Und los geht es schon in wenigen Wochen. bereits ab Juli 2018 wird die Pop-Diva, die ihre größten Erfolge in den 90er Jahren feierte, wieder in Las Vegas auf der Bühne stehen. Laut eigenem Bekunden wird sie in der Arena des Caesars Palace auftreten. Dies verkündete sie jüngst über ihren Twitter Account:

Bis einschließlich September wird Mariah Carey demnach insgesamt 12 Shows absolvieren. Der Name der neuen Show ist übrigens auch schon bekannt: „The Butterfly returns“ – wie passend! Damit startet Mariah Carey nach 2015 das zweite Mal in Vegas durch.

Der Ticket-Vorverkauf hat übrigens schon begonnen. Je nach Sitzplatz werden im regulären Verkauf aktuell zwischen 121 $ und 860 $ fällig.

Weitere Infos zur Show findet ihr auch auf www.caesarspalace.com

Comeback: Mariah Carey kehrt nach Las Vegas zurück: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...

Knalleraktion: Mit Eurowings für unter 200 Euro nonstop nach Las Vegas!

Na das kann sich doch mal sehen lassen. Heute Morgen wurden wir mit einem Newsletter von Eurowings geweckt, der es in sich hat. Für kurze Zeit könnt ihr jetzt Flüge nach Las Vegas buchen – und das ab 189,99€ all inklusive!

Da erinnern wir uns doch gerne an die gute, alte Condor. Diese bietet mit ihren Fliegenpreisen ja regelmäßig tolle Deals an; auch auf der Langstrecke sind die Preise teilweise sehr attraktiv. Wenn wir jetzt 10 Jahre zurück denken, ja da gab es das noch: den 198€ Roundtrip nach Las Vegas (ab Frankfurt und inklusive aller Steuern und Gebühren.

Auch wenn es heute nicht mehr ganz so günstig zu geht. Mit Aktionen wir dem aktuellen Sale von Eurowings spart ihr trotzdem ordentlich Geld. Denn für nur schlappe 189,99€ nonstop nach Sin City fliegen – wo gibt es das sonst?

Alle Details und die Konditionen:

  • Buchungszeitraum: 14.04.2018 – 15.04.2018 (0.00 Uhr)
  • Flugzeitraum: April – Juli 2018
  • Abflug: Köln, Düsseldorf
  • Ersparnis: Höhere Anzahl verfügbarer Flüge zum Preis von 189,99€ je Strecke
  • Inklusive: Alle Zuschläge und Gebühren sowie Meilen
  • Exklusive: Aufgegebenes Gepäck (+30€ je Strecke); Handgepäck kostenlos
  • Bester Preis: Hin- und Rücklug zum Endpreis i.H.v. 379,98€

Ihr seht also schon, dass ihr schnell sein müsst. Die Sparpreise sind aktuell noch in großer Zahl verfügbar und das sogar bis in den Sommer hinein. Natürlich sind auch Deals zu 219,99€ oder sogar etwas mehr attraktiv. Aber für den Roundtrip weniger als 400€ zahlen? Wir finden: Das hat was!

Weitere Infos zum Angebot & der Buchung findet ihr unter www.eurowings.com

Knalleraktion: Mit Eurowings für unter 200 Euro nonstop nach Las Vegas!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...