Fear and Loathing in Las Vegas: Ist Teil 2 in Planung?

Der beliebte Klassiker aus den 90er Jahren – wer kennt ihn nicht? Gerade unter Vegas-Fans ist der Film ein absolutes Muss. Umso interessanter, dass es anscheinend eine Fortsetzung gibt: Aus den Händen des Autors Hunter S. Thompson!

fear_and_loathing_in_las_vegas

Fear and Loathing in Las Vegas, heute ein absoluter Klassiker, hatte einst einen schweren Start. Als der Film 1998 in die Kinos kam floppte er gänzlich, verschmäht von Kritikern und Publikum. Heute fragt man sich zu recht, was damals schief gelaufen ist.

Denn mit den Jahren gewann der Film Kultstatus. Und auch die Romanvorlage von Hunter S. Thompsons erfreute sich wieder großer Beliebtheit. Wir können und möchten euch das Buch an dieser Stelle nachdrücklich empfehlen – eventuell als Lektüre für den nächsten Vegas Trip (so habe ich es gemacht)?

Sequel zu Fear and Loathing liegt auf der Hand

Top News und ganz aktuell? Nein. Denn schon länger sind Briefe und Artikel von Hunter S. Thompson bekannt. Diese veröffentlichte er unter anderem im „Fear and Loathing in America: The Brutal Odyssey of an Outlaw Journalist 1968–1976“. Und die Inhalte geben so einiges her.

Hunter S. Thompson führt seine Geschichte in diesen fort; eine Geschichte die bereits mit Fear and Loathing ihren Anfang fand. Die Idee liegt also nahe, ein weiteres Mal den Hollywood Stern Johnny Depp zu aktivieren. Dieser hatte bereits 1998 eine sensationelle Schauspielleistung hingelegt, und als fiktiver Hunter S. in Form des Reporters Raoul Duke den Film dominiert.

Der Pitboss meint: Gebt uns mehr! Harter Stoff aus Sin City. Und auch wenn dieser heute meist an der Realität vorbeigeht – es bleibt ein Hauch des Vegas der 70er Jahre!

Fear and Loathing in Las Vegas: Ist Teil 2 in Planung?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Schreibe einen Kommentar