Neuer Po und Busen in der „Peepshow“ von Las Vegas

In Las Vegas zeigt sich nun das die dreiunddreißigjährige, durch ihren Po und Busen sehr bekanntes Showgirl, Coco wie sie sich am liebsten sieht. Die Ehefrau von Ice-T (54) konnte sich vorgestern sehr freizügig bei ihrem ersten Auftritt als Showgirl in Las Vegas zeigen.

peepshow_coco
Das Glamour-Model kann seit dieser Woche regelmäßig auf der Bühne der Burlesque-Show bewundert werden. Coco übernimmt somit die Rolle des zweiunddreißigjährigen Playboy-Häschens Holly Madison in der „Peepshow“ im Planet Hollywood Resort & Casino. Holly Madison kann aufgrund ihres Schwangerschaftsurlaubs in der Show nicht weiter auftreten. Ob sie wieder in ihre Show zurückkehren wird ist zurzeit noch unklar.

[bild_543]
Die Showdarstellerin zeigte sich im Interview mir Vegas.com sehr überrascht: „Ich habe da nicht dran gedacht. Vor allen Dingen habe ich nicht den passenden Körper für so was. Ich bin klein und irgendwie untersetzt. Deshalb habe ich gedacht, dass das nie passieren würde.“. Die 1,57 m große Coco hatte schon in ihrer früheren Tanzschule, die sie seit ihrem sechsten Lebensjahr aufgesucht hatte, von einem auftritt in der Stadt der Sünden geträumt. Nach einiger Zeit hatte sie es jedoch für immer ausgeschlossen.

[bild_544]
Trotz dieser Einstellung und dank einer exhibitionistischen Veranlagung, vielen freizügigen Fotos und ihrer tänzerischen Erfahrung konnte Coco ihren Traum verwirklichen und bei der Oben-Ohne-Show in Las Vegas auftreten. Ihr glückliches Gefühl, aber auch leichte Verunsicherung konnte man aus ihrer Äußerung im Vegas.com Interview heraushören: „Es ist ein belebendes Gefühl, praktisch halb nackt zu sein. Aber wisst ihr, ich hoffe eigentlich nur, dass die Leute meinen Körper mögen. Ich habe in letzter Zeit hart trainiert.“. Bei ihrer kurvigen Figur und ihrer Motivation ist kaum an ihrem Erfolg in dieser Show zu zweifeln.

Schreibe einen Kommentar