Ohne Visum in die USA: Hilfe zum ESTA-Antrag

Wer in die Staaten reisen möchte braucht nicht erst seit gestern einen genehmigten ESTA-Antrag. Aber was hat es damit auf sich und wer benötigt trotzdem ein Visum?

Wer in die USA einreisen möchte, benötigt nämlich entweder eine Einreiseerlaubnis nach dem ESTA-Verfahren oder ab ein gültiges Visum. ESTA (=Electronic System for Travel Authorization) ist eine elektronische Einreiseerlaubnis, welche Staatsbürger des am sogenannten Visa Waiver Program teilnehmenden Länder, beantragen können. Dazu gehören aktuell eine ganze Reihe u.a. europäischer Staaten wie bspw. der Schweiz, Deutschland, Österreich und einige mehr. Alle teilnehmenden Staaten findet ihr hier.

Wo kann ich einen ESTA-Antrag stellen?

Es gibt viele Vermittler die euch zum Teil horrende Gebühren berechnen. Davon und auch von den besten Google-Links solltet ihr Abstand nehmen! Beantragt eure Einreiseerlaubnis am besten nur auf der offiziellen Homepage der U.S. Customs and Border Protection.

Was kostet mich der Antrag?

Früher war alles besser und auch die Einreiseerlaubnis war kostenlos. Dies ist aber schon seit längerem vorbei. Aktuell kostet die Einreiseerlaubnis via ESTA 14 USD die unmittelbar bei Antragstellung via Kreditkarte bezahlt werden müssen.

Wie lange ist die ESTA-Genehmigung gültig?

Die aktuellen Regeln besagen, dass der genehmigte Antrag ab dem Zeitpunkt des Antrags zwei Jahre lang gültig ist. Wer heute also bspw. seinen Antrag stellt, kann damit bis zum 28.05.2019 beliebig oft in die USA einreisen. Womit wir gleich zur nächsten Frage kommen.

Wie lange darf mein Aufenthalt dauern?

Beliebig oft einreisen ja, beliebig lange bleiben – nein! Denn auch wenn ihr ungezwungen hin- und herreisen dürft; nach exakt 90 Tagen ununterbrochenem Aufenthalt in den USA ist Schluss. Wer länger bleiben möchte, benötigt in jedem Fall ein Visum.

So eine Reise ist ganz schön teuer – ist ein wenig jobben in den Staaten ok?

Auf keinen Fall! Wer in den USA studieren oder arbeiten möchte, benötigt je ein auf diese Fälle zutreffendes Visum. Wer trotzdem in oben genannter Hinsicht aktiv wird, und nicht über ein solches verfügt, riskiert schwerwiegende Konsequenzen.

In welchen Fällen muss ich meinen ESTA-Antrag auch vor Ablauf der 2 Jahre erneut stellen?

  • Wenn sich euer Familienname oder das Geschlecht geändert hat.
  • Wenn sich eure Staatsangehörigkeit geändert hat.
  • Wenn der Reisepass nicht mehr gültig ist. Denn Pass & Antrag sind direkt aneinander gekoppelt und nur zusammen gültig.
  • Wenn ihr jetzt eine der im ESTA-Fragebogen gestellten Fragen mit „Ja“ beantworten würdet, habt also bspw. seit Antragstellung ein schweres Verbrechen begangen, für welches ihr verurteilt wurdet.

Mein ESTA-Antrag läuft während meines US-Aufenthaltes ab, ist das schlimm?

Nein, ihr müsst lediglich mit einer gültigen ESTA Erlaubnis einreisen. Das Land könnt ihr in jedem Fall wieder verlassen und müsst euch diesbezüglich keine Sorgen machen.

Mein ESTA-Antrag wurde genehmigt. Kann mich jetzt noch etwas stoppen?

Oh ja, und zwar der freundliche Grenzschutzbeamte, der auch bei Ankunft in den USA in Empfang nimmt. Dieser nimmt Fingerabdrücke, schießt ein nettes Foto und wird euch Fragen zu eurem Aufenthalt und zu eurer Person stellen. Die endgültige Entscheidung trifft dieser Beamte allein und ohne Angabe von Gründen. Aber keine Sorge: Dem normalen Touristen passiert in der Regel nichts.

Weitere Informationen zu ESTA und den Antrag findet ihr direkt auf der Homepage der U.S. Customs and Border Protection.

Hinweis in eigener Sache: Die oben genannten Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen für euch zusammengestellt und beziehen sich auf den Zeitpunkt dieses Artikels. Für etwaige Fehler übernehmen wir keine Haftung. Verbindliche Informationen findet ihr stets aktuell nur auf der offiziellen Homepage der U.S. Customs and Border Protection.

Ohne Visum in die USA: Hilfe zum ESTA-Antrag: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Schreibe einen Kommentar