World Series of Poker: Max Kruse scheitert zum zweiten Mal

Scheiterte schon zum 2. Mal: Werder-Stürmer Max Kruse

Der Stürmer des SV Werder Bremen nahm bereits das sechste Mal am weltgrößten Pokerturnier teil. Und wieder sollte es nichts werden: Das 2. Mal scheiterte er knapp vor den Geldrängen.

Und damit musste sich Kruse ein weiteres Mal geschlagen geben. Schade ist das auf alle Fälle: Denn wer bei diesem Turnier bis kurz vor den ersten Geldrang kommt, hat es vergleichsweise schon sehr weit geschafft. Trotzdem bringt ihm das natürlich nichts. Er belegte zwar den 1. Platz nach den Geldrängen; aber außer dem Titel „Bubbleboy“ bringt ihm das nichts ein. Diesen Titel trägt er wie oben bereits erwähnt schon das 2. Mal.

Dieses Jahr landete Max Kruse übrigens auf Platz 17; ab dem 16. Platz hätte es Geld gegeben. Bei seiner ersten Teilnahme belegte Kruse Platz 16; ab dem 15. Platz wäre er in den Geldrängen gewesen.

World Series of Poker: Max Kruse scheitert zum zweiten Mal: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading...