Las Vegas: Parken ist jetzt in allen MGM Resorts kostenpflichtig

Seit Juni ist es nun soweit: Die MGM Gruppe nimmt in all ihren Casinos erstmals Gebühren für die vormals kostenlosen Parkplätze. Das dürfte den Urlaub für viele Vegas-Urlauber teurer machen.

Und in Las Vegas ist man ja – zumindest gefühlt – immer stets bemüht, den Touristen noch etwas mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Nach der Resort fee (hier eine Übersicht aller Resort fees in Las Vegas), dem Versuch die complimentary drinks einzuschränken und vom Spielumsatz abhängig zu machen geht es nun an die kostenlosen Parkplätze.

Seit dem 6. Juni müssen alle Gäste in allen MGM Resorts am Strip für den Stellplatz zahlen; unabhängig davon, ob sie Hotelgäste sind oder nicht. Und das schlägt sich wie folgt nieder:

Ab sofort kostenpflichtig: Parkplätze bei den MGM Resorts.

Ab sofort kostenpflichtig: Parkplätze bei den MGM Resorts.

Ausgenommen von der neuen parking fee sind lediglich Kurzzeitparker (max. 1 Stunde), Bewohner des Staates Nevada (max. 24 Stunden) und natürlich Mitglieder des Spielerclubs M-Life Rewards. Dort ist je nach erreichtem Level das self-parking oder auch das valet-parking kostenlos.

Für uns bleibt zu hoffen, dass nicht alle anderen Hotelgruppen ebenfalls nachziehen. Denn mit Parkgebühr & Resort fee kann sich je nach Hotel und gebuchtem Deal der Tagespreis fast verdoppeln.

Weitere Infos zu der neuen Gebührenstruktur erhaltet ihr unter MGM Resorts Parking.

Las Vegas: Parken ist jetzt in allen MGM Resorts kostenpflichtig: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen. Loading...