Automuseum in Las Vegas

quad-05Am Südzipfel von Nevada ist Las Vegas für Glücksspiel, Leuchtreklame, Hotels oder auch Ausflüge bekannt. Jedoch kennen die wenigsten Besucher der Stadt das Automuseum im Hotel/Casino „The Quad“. Dort können wertvollen Auto-Raritäten nicht nur bewundert, sondern auch gekauft werden. 

Die Hotel-/Casinoanlage „The Quad“ liegt zwischen den Hotels Flamingo und Harrah’s. Somit ist es auch relativ gut für die Touristen, von Las Vegas, zu erreichen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist, verfügt das Hotel über 2.640 Zimmer und Suiten, deren Ausstattung für fast alle Touristen völlig ausreichend ist. Ein Doppelzimmer kann dort in der Woche schon für 19 US-Dollar pro Nacht gebucht werden.

Im Hotel „The Quad“ gibt es zudem auch eine gute Auswahl an verschieden Restaurants, wie z.B. das Emperor’s Buffet, das Steakhouse „Embers“, die amerikanische Küche namens „Hash House A Go Go“, die asiatische Küche im „Ginseng 3“, Quesadilla (mexikanisch), der „Pizza Palace“, das „Betty’s Diner & Cyber Cafe“ oder auch für 24 Stunden am Tag den „Burger Palace“.

Die Besonderheit bei dieser Hotelanlage ist das Automuseum. Der Eingang befindet sich im fünften Stockwerk und ist bequem mit dem Fahrstuhl zu erreichen. Dort werden mehr als 200 Oldtimer ausgestellt und sind täglich im Wechsel. Zu diesen besonderen Automobilen gehört auch der 1939er Mercedes von Adolf Hitler oder ein Maserati 3500 GT Moretti Coupé. Fast alle Autos können dort gekauft werden.

Nachdem man das 7.000 Quadratmeter großen Casino betreten hat, ist dieses Museum nicht gleich ersichtlich. Jedoch hängen an den Wänden und Decken Ausschilderungen, die einen zu den Raritäten führen. Der Eintritt liegt umgerechnet bei ungefähr acht Euro. Jedoch kann man auch hier eine Karte für den freien Eintritt bekommen.

Automuseum in Las Vegas: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,75 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. Loading...