Las Vegas: Stadt testet selbstfahrenden Pendelbus

Was geht denn da? Demnächst begrüßt die Touristen im Deuce wohl kein freundlicher Busfahrer mehr. Denn erstmals wurden in Las Vegas jetzt autonom fahrende Vehikel getestet.

So finden jetzt seit Anfang des Jahres die ersten umfassenden Tests auch in der Megametropole in der Wüste statt. Der französische Hersteller Navya gab Anfang des Jahres bekannt, dass sein Prototyp in Downtown Las Vegas unterwegs sei. Die Testphase endete am vergangenen Freitag und war nach Angaben der Firma ein voller Erfolg.

Der Prototyp kann aktuell bis zu 12 Fahrgäste aufnehmen und fährt (auch aus Sicherheitsgründen) maximal 20 km/h. Theoretisch könnte das Gefährt auch an die 50 km/h schaffen. Die Behörden sind bis jetzt überzeugt: Wenn das System fehlerfrei funktioniere und auch weitere Test erfolgreich absolviert, könnte das Projekt ab dem 3. Bzw. 4. Quartal 2017 in die Startphase übergehen.

Wir meinen: Muss nicht sein! Erstens halten wir den frühen Starttermin für überzogen und des weiteren werden wir die freundlichen Driver vermissen. Denn erfahrene Hasen wissen ja, dass der eine oder andere Busfahrer in good old Vegas seine ganz eigenen Späße mit den Fahrgästen treibt.

Las Vegas: Stadt testet selbstfahrenden Pendelbus: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen. Loading...